Verhaltenstherapie

zurück zur Übersicht

Therapien

Verhaltenstherapie

In der Praxis hat sich gezeigt, dass viele gesundheitliche Probleme der Pferde sowie Rittigkeitsprobleme und Schwierigkeiten im Umgang nicht auf Grund von Erkrankungen entstehen, sondern ihre Ursache in einem gestörten Vertrauensverhältnis zwischen Mensch und Pferd haben.
Die Verhaltenstherapie fördert die Fähigkeit, durch artgerechte Kommunikation zu einem harmonischen Miteinander mit dem Partner Pferd zu gelangen. Ziel ist das gegenseitige Vertrauen und eine harmonische, respektvolle Partnerschaft.
Dieses Zusammenspiel ist für alle Reiter und Pferde aller Rassen erlernbar. Es widerspricht sich mit keiner Reitweise, sondern kann eine Bereicherung der Zusammenarbeit zwischen Mensch und Pferd sein.
Die Trainingseinheiten erfolgen in Einzelstunden